Über uns

Jahrelang diente das Schützenhaus Walterswil den Kleinkaliber Sportschützen und den 300m schiessenden Feldschützen. Nachdem in Walterswil nicht mehr im 300m Stand geschossen werden durfte, mussten die Feldschützen andernorts ihre Trainings und Wettkämpfe durchführen. Dadurch sind die beiden Vereine auch örtlich getrennt worden: Die Sportschützen Walterswil pflegen ihren Sport und die Kameradschaft weiterhin im alten Schützenhaus Walterswil. Mit Trainings und anschliessendem Nachtessen pflegen wir Sport und Kameradschaft jeden Dienstag von Ende März bis Mitte Oktober.


Wir sind ein kleiner Verein mit gegenwärtig acht lizenzierten und acht unlizenzierten Schützen/innen sowie einigen Mitgliedern, die «nur» die Kameradschaft pflegen. Jährlich führen wir eine Vereinsmeisterschaft durch, getrennt nach Schützen/innen mit und ohne Lizenz.


Nach dem Endschiessen, das jeweils in der zweiten Hälfte im Oktober stattfindet, wird das sogenannte Absenden organisiert. Nach einem Nachtessen wird die Rangverkündigung und Preisübergaben vorgenommen, bevor es zur Gemütlichkeit übergeht. In der Winterpause treffen wir uns zur Pflege der Kameradschaft gelegentlich bei Spiel und Spass.